Störer Icon

Aktuelles

27.10.2009

Architektur im Aufbruch: Ausstellung wandert zur Ruhr-Universität

Ruhr-Universität Bochum, Universitätsstraße 150, Foyer des Audimax

Noch bis zum 29. November 2009 wird die Ausstellung des M:AI „Architektur im Aufbruch. Planen und Bauen in den 1960ern“ an einem besonders programmatischen Ort zu sehen sein: Die Ruhr-Universität in Bochum ist ein anschauliches Beispiel für die Konzeptarchitektur der 1960er Jahre: eine dominante Großform mit differenzierten Einzelgebäuden. Sie war die erste Universitätsneugründung der Bundesrepublik nach dem Vorbild einer amerikanischen Campusuniversität und schon in ihrer Erbauungszeit ein viel diskutiertes Projekt.

Die Ausstellung widmet sich neben zahlreichen internationalen und Beispielen aus Nordrhein-Westfalen auch dem komplexen Projekt Ruhr-Universität: Bis heute haben zahlreiche Planungsverfahren – zu Sanierungsvorhaben oder Erweiterungen – den Gesamtkomplex begleitet. Angesprochen werden auch die aktuellen Planungen und Überlegungen zur Neuordnung der Zentralachse.

Führungen durch die Ausstellung | 25. Oktober und 15. November 2009 | jeweils 14 Uhr | Treffpunkt: Foyer des Audimax
Podiumsdiskussion | „Planen und Bauen in den 1960er Jahren in Bochum“ | 05. November 2009, 19 Uhr, Audimax

Weitere Informationen

(Quelle: StadtBauKultur Newsletter #42)