Störer Icon

Appelle, Empfehlungen

Mit seinen Appellen, Empfehlungen und Resolutionen hat das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz die Denkmalpolitik in Deutschland entscheidend beeinflusst. Die wichtigsten Verlautbarungen, auf die auch der deutsche Bericht im europäischen Netzwerk HEREIN Bezug nimmt, sind hier abrufbar.

zur PDF-Liste aller Appelle und Empfehlungen bis 1978

19.11.2008

Appell des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz an den Bund und die Länder: Mittel aus den Investitionsprogrammen auch für Denkmale bereitzustellen

Leipzig, 19. November 2008

Das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz (DNK) appelliert an den Beauftragten der Bundessregierung für Kultur und Medien, Herrn Staatsminister Bernd Neumann, und die Länder im Rahmen des derzeitigen, von der Bundesregierung angesichts einer befürchteten Rezession zur Stabilisierung der deutschen Wirtschaft beschlossenen so genannten „Investitionspaketes“ Mittel für die Rettung denkmalgeschützter Bauten bereitzustellen. Das DNK empfiehlt, dies in
der Weiterentwicklung des Programms „Dach und Fach“ zu realisieren. Darüber hinaus sollten zinsgünstige Darlehen an das Handwerk gewährt werden, das nachweislich in hohem Maße an der Erhaltung des baulichen Erbes beteiligt ist.

Mit einer solchen Konjunkturförderung können Arbeitsplätze im Handwerk und Baugewerbe gesichert werden.

Im Rahmen der bereits beschlossenen Förderung von Maßnahmen zur energetischen Sanierung oder Modernisierung im Wohnungsbau ist die Erforschung von Lösungen zur substanzerhaltenden Energieeinsparung in Denkmälern stärker
als bisher durch Bereitstellung von Fördermitteln zu unterstützen. Das Deutsche Nationalkomitee warnt daher nachdrücklich vor sich überschneidenden oder konkurrierenden Förderprogrammen, die zu Lasten der Kultur gehen.

PDF